Winterkönigin

1) Jacobyn Krause    30 Ring + bester Teiler

2) Karin Ocker          30 Ring

3) Doris Hölscher      29 Ring

Winterkönig

1) Wolfgang Elges     94 Ring + bester Teiler

2) Roland Krause     94 Ring

3) Henning Kühl      94 Ring

Gewinner Willi Thoms Gedächtnis Kette

Henning Kühl

Liebe Schützenschwestern u. Schützenbrüder,

 

der Schützenverein Großburgwedel von 1888 e. V.

 

nimmt  Abschied von seinem

 

Ehrenmitglied Jürgen Kuhlmann

 

02.11.2014

 Schweinepreisschießen 2014
 

Ein Bildbericht von unserer diesjährigen Blaufahrt nach Bremerhaven !

 

       Der Schützenverein von Burgwedel bedankt sich recht herzlich bei dem

           Neuhäuser Spielmannszug u. dem Neuhäuser Schützenverein

     für den herzlichen Empfang der uns vor Ort in Neuhaus / Oste bereitet wurde !

Blaufahrt ins Klimahaus.pdf
PDF-Dokument [6.5 MB]

Ein paar Bilder kommen noch,

Für alle die leider nicht dabei sein konnten -

hier ein paar Bilder vom Anbringen  der Traditionsscheibe 2014

bei unserer Schützenschwester Gaby Wegner

Traditionsscheibe 2014.pdf
PDF-Dokument [3.5 MB]

….und noch ein paar Bilder.

Ein Bericht über die Tätigkeiten des Vorstandes während der Sommerpause !

Renovierung im Schützenhaus.pdf
PDF-Dokument [2.0 MB]

Sommerkönigin 2014 ist:

Doris Hölscher (mitte)

1. Ritter Karin  Ocker (links)

2. Ritter Elke Grote (rechts)

 

Müllsammelaktion.


Ausschnitt aus LKNZ Seite 11 Ressort: BUWE vom 24.03.2014

Sogar Verkehrsschild landet in der Feldmark

Von Jens Niggemeyer

Burgwedel. In einer koordinierten Gemeinschaftsaktion haben die Ortsräte von Großburgwedel und Kleinburgwedel dem Unrat in ihren Orten den Kampf angesagt. Am Sonnabend haben hüben wie drüben fleißige Helfer den ganzen Vormittag über die Ausfallstraßen, die Feldmark, Wald- und Wanderwege, die Uferbereiche des Würmsees sowie öffentliche Flächen in und um Groß- und Kleinburgwedel wieder auf Vordermann gebracht. „Es gehört sich doch, dass man den Ort, wo man wohnt, auch sauber hält“, erläuterte der elfjährige Tom seine Motivation – und sprach damit vielen seiner Mitstreiter aus der Seele.

Die Ausbeute konnte sich sehen lassen. „Bei uns kamen ungefähr 50 Säcke zusammen“, sagte Kleinburgwedels Ortsbürgermeister Jürgen Schodder. Sein Großburgwedeler Pendant Rolf Fortmüller legte noch 30 Säcke obendrauf. „Dazu kommt noch reichlich Sperrmüll“, wie beide unisono betonten. Reifen, ganze Fahrräder, diverses Altmetall, Plastikschläuche, Rohre, Sessel, Koffer, eine Fischreuse – „wir haben sogar ein Verkehrsschild gefunden“, so Fortmüller. Zum üblichen Müll zählten außer Papier, Plastik und Folien auch Glas- und Plastikflaschen sowie die Hinterlassenschaften von Hunden. „Da nehmen die Halter erst Tütchen für den Kot ihres Hundes mit und werfen die Tüten dann einfach ins Gebüsch“, ärgerte sich Gerhard Schramm von der Kleinburgwedeler Jägerschaft.

In Kleinburgwedel waren drei Traktoren samt Anhängern sowie rund 20 Müllsammler unterwegs. Einen Ort weiter schickte Ortsbürgermeister Fortmüller zwei Traktoren und sogar mehr als 50 Helfer durch Wald und Flur: „20 Helfer von der Pestalozzi-Stiftung, 15 von der Jugendfeuerwehr, rund zehn vom Schützenverein und etwa zehn Zivilisten.“ Insgesamt sei das Engagement zwar okay, „ich hätte mir aber etwas mehr von Seiten der Bürger gewünscht“, gibt Fortmüller, der mit einem Bus der Jugendpflege die Trupps zu ihren Einsatzorten kutschierte, ehrlich zu.

Eine Sache störte ihn aber wirklich: „Dass jedes Jahr so große Mengen an Müll anfallen, finde ich schon enttäuschend.“

Am Bahnhof Burgwedel geht es los.

Der erste Müll ist gefunden und wird verladen.

 

Der 1. Vorsitzender Henning Kühl

ist mit einem guten Beispiel

von Einsatzbereitschaft vorangegangen !!!

 


Über den Schützenplatz …

 geht es mit dem Fundstück …..

 

zum Gerätehaus der Feuerwehr, wo sich der Ortsbürgermeister Rolf Fortmüller

zum Abschluss nochmals recht herzlich für den engagierten Einsatz bei allen Helfern bedankt und …

... es gab noch ein warmes Mittagsessen (Geschnetzeltes mit Nudeln).

 

 Am Rosenmontag ....

... hatten wir ein geselliges Beisammensein in  gemütlicher Runde im Schützenhaus.

 

 Die Damenabteilung hatte  ...

... ein kaltes Büffet zusammen- gestellt, was zu einem kleinen Unkostenbeitrag von 5,- Euro

 auch von den Männern genutzt werden konnte.

 

Beim Schießen am Rosenmontag waren die Gewinner:

Elke Grote bei den Damen u.

Mike Ocker bei den Herren !

 

 Jahreshauptversammlung

am 07. Feb. 2014

Der Schützenverein von 1888 freut sich über 3 neue Mitglieder:

Gudrun Oehlmann,

Dr. Katrin Voges-Schwieger und

Dr. Dietmar-Gerd Schwieger.

 

Geehrt wurden durch den

1.Vorsitzenden Henning Kühl (1.v.R.),

 

für 15 Jahre Mitgliedschaft

mit der silbernen Verbandsnadel vom NSSV Fred Lisson (2.v.L.)

,

für 40 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Verbandsnadel vom DSB

Günter Albers (2.v.R.) und 

 

für 60 Jahre Mitgliedschaft mit der goldenen Verbandsnadel vom DSB

Hugo Erdmann(1.v.L.)

 

 

Die Gewinnern der Glücksscheibe

Jürgen Ocker    Elke Grote

Hier finden Sie uns

Schützenverein Großburgwedel

von 1888 e.V.
Am Schützenplatz
30938 Burgwedel

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Großburgwedel von 1888 e.V.